JEDER AUSFLUG DARF EIN ABENTEUER SEIN.
DIE NAHRUNG NICHT.

KURZ UND GUT:
ALLES, WAS DEIN HUND BRAUCHT.

Unsere Zutatenliste ist übersichtlich, hochwertig und besonders artgerecht. So minimieren wir die Gefahr von Unverträglichkeiten und du hast die Gewissheit, dass alles drin ist, was dein Hund – in dem immer ein Wolf stecken wird – wirklich braucht:

  • Hoher Anteil von frischem Fleisch (bis zu 60%) für die gesunde Lieferung von Eiweiß
  • Der hohe Proteingehalt ist perfekt als schneller Energielieferant und für den Muskelaufbau unabdingbar
  • Gezielte Auswahl von Obst- und Gemüsesorten als Träger von Kohlenhydraten und natürlichen Vitaminen
  • Wertvolles Fischöl Omega 3 als Fettsäurelieferant
  • Mariendistelsamen zur Bindung von freien Radikalen
  • Größe und Härte der Brocken optimal für den Kauspaß deines Hundes
  • Getreidefrei, weil viele Hunde kein Gluten vertragen
  • Auf einzigartige Weise traditionell gebacken

WIR BACKEN DAS.
MIT HERZ UND VERSTAND.

Trockenfutter wird heute auf viele Arten hergestellt – die traditionellste Methode ist das Backen. Gebackenes Hundefutter war vor über 150 Jahren das erste kommerzielle Tierfutter. Wir haben es für WILDCRAFT wiederentdeckt.

Backen hat für unsere Hundeköche einen unschlagbaren Vorteil: es bleiben einfach viel mehr Vitamine und Mineralstoffe erhalten, weil sie das Futter länger mit geringerer Temperatur verarbeiten und auf Pressdruckverfahren verzichten können (im Gegensatz zu einem Extruder oder beim Pelletieren). Zudem wird die Stärke besser aufgeschlüsselt und kann so besser verdaut werden.

Backen ist aber auch sehr aufwändig – zumal wenn man auf Getreide als Füllstoff und Bindemittel verzichtet. Darum kommen bei uns die Kartoffel groß raus: Ihre Stärke hat die notwendigen Klebeigenschaften, ohne Gluten zu beinhalten.

AUCH DAS IST FRISCHE BEUTE:
OBST, GEMÜSE UND BEEREN.

Neben einem hohen Fleischanteil sind als wichtige Lieferanten von Vitaminen und Nährstoffen auch Obst, Gemüse und Beeren wichtige Zutaten bei WILDCRAFT. Solange sie – wie bei uns – faserreich und nicht industriell zerstört sind, optimieren sie u.a. die Magen-Darm-Tätigkeit deines Hundes.

ALGEN, LEINÖL UND MARIENDISTEL –
WIR SAGEN DIR, WARUM.

  • Meeresalgen stellen eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, Mineralstoffe und Phytonährstoffe dar. Tests konnten unter anderem antitumorale und antivirale Eigenschaften nachweisen.
  • Leinöl ist ein optimaler Lieferant von Aminosäuren und Vitaminen.
  • Die Mariendistel enthält den Wirkstoff Silymarin, der als Arzneimittel zugelassen ist. Er dient als Antioxidans und Radikalfänger.

OHNE ZUSATZSTOFFE. MIT ZWEI KLUGEN AUSNAHMEN.

Hier bei WILDCRAFT verarbeiten wir frische, gesunde Rohstoffe so schonend, dass keine Zusatzstoffe wie z.B. Eisen oder Vitamin C notwendig sind. Aromen und Farbstoffe, die dem Hundehalter gefällig sein sollen, sind für uns ohnehin tabu.

Für Mineralien haben wir zwei Ausnahmen gemacht: Kupfer und Zink. Beide Spurenelemente nimmt der Urahn unseres Hundes, der Wolf, ausreichend zu sich, weil er mit der Nahrung automatisch Erde und kleine Steinchen verschlingt. Unsere domestizierten Vierbeiner futtern aber in der Regel aus einem Napf.

Fazit: Hier ist die Zugabe geringer Dosen Kupfer und Zink ernährungsphysiologisch sinnvoll. Denn Kupfermangel kann u.a. zu Anämie oder zu einem gestörten Elastin- und Kollagenstoffwechsel führen, der wiederum X- oder O-Beine und durchgetretene Pfoten verursacht. Ein Mangel an Zink kann u.a. Pigmentstörungen, Immunschwäche und bei manchen Rassen, wie z.B. beim Husky, eine Verminderung der Spermaproduktion nach sich ziehen.

DAS KOMMT UNS NICHT IN DIE TÜTE:

  • Tiermehl
  • Zucker, Salz
  • Künstliche Konservierungsstoffe
  • Geschmacksverstärker
  • Lockstoffe